170223 FLBT AD Banner 02

Nachlese 2016

Arduino-Day-Workshops am 1. April 2017 ab sofort HIER buchbar!

 
Offene Hightech-Werkstatt
Oberfranken

Können nur Mitglieder das FabLab besuchen?
Nein. Zu den sog. "OpenLab-Terminen" kann die Werkstatt von allen Interessierten besucht werden. Eine Mitgliedschaft ist nicht notwendig.
Welche Kosten fallen an?
Die Nutzung des FabLabs ist für Privatpersonen in der Regel kostenlos. Es fallen lediglich Kosten für das verbrauchte Material an, das z. T. auch im FabLab direkt bezogen werden kann.
Was kostet das Material?
Die aktuellen Materialpreise hängen im FabLab aus.
Gibt es Wartezeiten für den Maschinenpark?
Die Auslastung der Maschinen ist sehr unterschiedlich. Eine Online-Maschinenreservierung ist in Planung.
Kann ich sofort loslegen?
Vor der Nutzung der teuren Maschinen wird erwartet, dass eine Einarbeitung zuvor stattgefunden hat. Erfahrenen FabLabern kann hierzu über die Schulter gesehen oder Workshops besucht werden.
Sind Personen vor Ort, die allgemeine Fragen beanworten können.
Im FabLab sind regelmäßig zu den OpenLab-Zeiten Ansprechpartner vor Ort.
Wie finanziert sich das FabLab-Bayreuth?
Das FabLab-Bayreuth ist insbesondere auf Sponsoring angewiesen. Wir suchen ständig nach Unterstützern, die die offene Hightechwerkstatt in Bayreuth vorantreiben möchten.
Übernimmt das FabLab auch Auftragsarbeiten für Unternehmen?
Ja! Bereits heute arbeiten wir mit Unternehmen zusammen und fertigen hier insbesondere Prototypen im FDM-Verfahren. Sprechen Sie mit uns (Kontakt)!
Können Projekte auch über mehrere Termine entwickelt werden?
Ja! Das Material usw. kann hierzu in einem unserer abschließbaren Spinde gelagert werden.
Suchen Sie Sponsoren, die beispielsweise ein Gerät zur Verfügung stellen?
Ja! Wir sind ständig auf der Suche nach Sponsoren und freuen uns auch über Maschinenspenden, die unsere Werkstatt weiter optimieren.
Werden auch Workshops für Schulklassen angeboten?
Ja! Unser Labor kann auch als außerschulischer Lernort von Schulen eingesetzt werden. Gerne bieten wir Schulklassen Workshops zu unterschiedlichen Themenstellungen an.

Ich bin auf Empfehlung eines Freundes ins Fablab gekommen, ursprünglich nur um mit dem Plotter mein Motorrad zu verschönern. Nach und nach stieg dann das Interesse auch mal 3D-Druck zu versuchen oder sich mit dem Lasercutter auszutoben. Die Workshops dazu sind sehr kurzweilig und sehr praxisorientert nach dem Prinzip "learning by doing". Zusammgefasst kann ich nur zu einem Besuch raten!

Rainer Blindauer
Siemens NL Bayreuth

Ich finde die Idee von so einem Lab sehr gut und finde auch die derzeitige Austattung sehr gut. Die Leute hier sind alle nett und hilfsbereit. Ich finde es verständlich, dass man um die Maschinen nutzen zu dürfen erst einen Workshop besuchen muss. Auch ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Benjamin Gruber
Gymnasium Münchberg

Das Fablab Bayreuth ist eine schöne Einrichtung, die einem viele Möglichkeiten bietet. Die Kurse machen Spaß und man wird gut angeleitet. Die Leute hier sind sehr freundlich und helfen gerne, wenn man Fragen hat.

Isabelle Gruber
Privat

Mit offenen Workshops, regionalen Lehrerfortbildungen, regelmäßigen OpenLab-Terminen sowie der Institutionalisierung als außerschulischen Lernort in MINT-Disziplinen, hat sich das FabLab-Bayreuth seit seiner Gründung im Jahre 2013 als wichtige Säule der Bildungsregion Bayreuth etabliert. Ohne der großen Unterstützung regionaler Unternehmen wäre dies nicht möglich gewesen. Für die Zukunft planen wir den Ausbau unserer Angebote. Sie helfen uns mit Ihrem Feedback die Qualität unserer ehrenamtlichen Arbeit zu sichern.

Yomettin Soybaba
1. Vorsitzender / FabLab-Bayreuth e. V.

Workshops

Unser Workshopangebot wird ständig erweitert. Aktuell bieten wir Einführungsveranstaltungen für Lasercutter, 3D-Druck, Folienplotter sowie CAD für Einsteiger an. Die Anmeldung kann online durchgeführt werden. HIER geht es zur Workshopanmeldung. Bei allen Workshops ist ein Grundlagenhandling am PC erforderlich

OpenLab

 

Mittwochs und samstags findet in unseren Räumen das sog. OpenLab statt. Zu diesen Zeiten können die Maschinen kostenlos genutzt werden (außer Lasercutter - die Abrechnung erfolgt nach Minutenabrechnung). Jeder ist willkommen und kann sich vor Ort über die Möglichkeiten unserer Zukunftswerkstatt informieren. 

Wir suchen dich!

 

Du hast Interesse an Hightech? Bei uns findest du neben Gleichgesinnte auch den notwendigen Maschinenfuhrpark zum Austoben! Wir sind ständig auf der Suche nach Leuten, die unser Team produktiv erweitern! Lust auf Workshopleitung? Bei uns bist du richtig!

Aufwärts!