170223 FLBT AD Banner 02

Nachlese 2016

Arduino-Day-Workshops am 1. April 2017 ab sofort HIER buchbar!

 
Offene Hightech-Werkstatt
Oberfranken

Dein eigenes Projekt!
 
Du hast eine coole Idee, die Du gerne umsetzen möchtest? Vielleicht findest Du im FabLab Gleichgesinnte die Dich im Team unterstützen. Sprich uns an und lass uns herausfinden, wie auch Du zum Maker wirst. (Kontakt)
 
Die Dokumentation bereits durchgeführter Projekte bietet die Möglichkeit, aus den Erfahrungen anderer zu lernen. Eine wichtige Säule der Charta des FabLab-Erfinders Prof. Neil Gershenfeld. Zum online Erstellen einer Projektdokumentation ist eine Benutzeranmeldung erforderlich.
 

Noten-Holz-Box

posted by: Jan Lacher
Erstellt: 16 September 2014
Zugriffe: 1586

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
  Zurück zur Projektübersicht  
Status:
Abgeschlossen
 
Projektkosten:
14,- €
 
Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Team:
JTL
 
Finanzierung:
privat
 
Zeitraum:
1 Monat
 
Projektsponsoren:
keine

 

 

 

 

 

Eine Noten-Holz-Box soll DIN A4 und DIN A5 Notenhefte ordentlich sammeln und für einen gemütlichen Hüttenabend oder eine Nacht am Lagerfeuer bereit halten. Verschieden breite Fächer bieten beiden Formaten und ggf. kleinen Begleitinstrumenten Platz.

Solid Edge Konstruktion Box Ansicht der fertigen Noten-Box Ansicht der fertigen Noten-Box

 

 

Der Werkstoff der Noten-Box soll Holz sein und der Aufbau in einer traditionellen Form. Die Eckverbindungen sollen in geraden verleimten Fingerzinken der Box eine langlebige Stabilität bieten. Die Innenteiler sollen mit offenen Zapfen in die Außenbretter greifen. Die Boden- und Innenplatte soll aus 19mm Fichtenholz, die Außenbretter aus 6mm und die Innenteiler aus 4mm Sperrholz gefetigt werden. Einige Verzierungen zum Thema sollen die Außenbretter als Oberfräsung zieren. Die Oberfräsung und die Brettausschnitte sollen mit der CNC-Fräse im FabLab Bayreuth gearbeitet werden. Die Konstruktion der Noten-Box soll im CAD Programm Solid Edge ST6 erfolgen und im DXF Format ausgeleitet werden. Ein Assembly soll die Konstruktion vor dem Fräsen überprüfen. Die Maschinenpfade sollen mit dem Programm CamBam berechnet werden. Das Programm Mach3 übernimmt die Steuerung der CNC-Hardware. Als Fräser wird ein gerader Schaftfräser mit dem Durchmesser 2mm verwendet.

Die Konstruktion der einzelnen Bretter war in Solid Edge eine gute Übung. Die Prüfung als virtuelle Baugruppe in der Assembly-Funktion war wichtig und hat dann auch noch einen kleinen Fehler in der Verzahnung der Finger aufgedeckt. Die Embleme wurden aus Grafiken mit Corel Draw vektorisiert und dann in Solid Edge importiert.

Wegen der beim Lasern verbrannten Kanten habe ich mich zur etwas aufwendigeren Fräse entschlossen. Außerdem war auch noch kein Lasercutter im FabLab Bayreuth verfügbar. Das ist jetzt anders, so würde die Fertigungszeit für die 4 und 6mm Bretter bedeutend beschleunigt werden. Die 19mm Bretter könnten auch aus mehren dünneren verleimt werden und würden sich so auch lasern lassen.

In einer etwas abgewandelten Form der Fächer in der Box könnte diese auch für Zeitungen, Bastelmaterial, Werkzeuge oder Stricksachen genutzt werden. Wenn Interesse besteht, einfach ins FabLab Bayreuth kommen, die Fertigungsdateien stelle ich gerne zur Verfügung. Der Nachbau ist sehr einfach.

Fertig verleimt hat die Box noch einen Klarlack anstrich zum Schutz vor Feuchtigkeit bekommen. Da der Lack eine matte Oberfläche bildet, sieht es doch recht natürlich und unbehandelt aus.

Die Fertige Box muss nun noch mit den neuen Notenheften befüllt werden. Die Hefte selber sind aber auch noch ein längeres Projekt und aktuell sammle ich noch Noten, wenn diese überhaupt aufzutreiben sind. Später gibt es dann auch bestimmt ein paar Bilder, die diese Holz-Noten-Box im Einsatz zeigen.

 

 
Aufwärts!